Aufschieberitis ist natürlich auch in der Tech-Branche ein großes Thema. Deshalb wird es natürlich auch von t3n behandelt, unter anderem in dem Artikel von Lea Weitekamp vom 11.10.2014 mit dem Titel "Leg endlich los! Mit diesen Strategien sagst du der Prokrastination den Kampf an". In diesem Artikel gibt sie 10 Tipps die bei der Umsetzung der geplanten Aufgaben helfen.


Für viele dieser Tipps erhalten Sie bei Finesto die richtige Unterstützung:


1. Zerlege die Aufgabe in kleinere Arbeitsschritte

Bei Finesto können Sie für größere Projekte Meilensteine setzen damit Sie Ihr Ziel nicht aus den Augen verlieren.


2. Bitte andere, dich zu disziplinieren

Hierfür gibt es bei Finesto direkt 3 verschiedene Möglichkeiten:

  • Sie können einen Erfolgspaten auswählen. Dieser wird über Ihr Projekt regelmässig informiert und kann Sie unterstützen wenn Ihnen einmal die Motivation fehlt.
  • Sie können Ihr Projekt teilen. Standardmässig ist Ihr Projekt öffentlich einsehbar. Sie können mit der vorhandenen Integration von Facebook, Twitter, Email, Google+ etc. Ihr Projekt ganz einfach mit Ihren Freunden teilen.
  • Sie können einer Gruppe beitreten. Treffen Sie Sich regelmässig mit Freunden zum Laufen? Suchen Sie neue Freunde zum gemeinsamen Laufen? In einer Gruppe geht es immer leichter. Gründen Sie eine neue Gruppe oder treten Sie einer bestehenden Gruppe bei und motivieren Sie sich gegenseitig.


3. Stelle einen Timer

Wenn Sie mit Meilensteinen arbeiten können Sie sich dort ein Zieldatum setzen. Desweiteren werden Sie automatisch per Email erinnert wenn Sie Ihren Fortschritt noch nicht eingetragen haben.


5. Lege eine Belohnung fest

Zu jedem Projekt können Sie direkt eine Belohnung eintragen. Womit möchten Sie sich selbst beschenken wenn Sie Ihr Ziel erreicht haben? Womit möchten Sie Ihrem Erfolgspaten eine Freude machen falls Sie Ihr Ziel nicht erreichen?



Die weiteren Tipps in diesem Artikel beziehen sich auf persönliche Vorbereitungen die von einer Software nicht unterstützt werden. Hier müssen Sie selbst aktiv werden und diese entsprechend umsetzen:


4. Priorisiere, bevor es losgeht – und halte dich daran!

6. Schotte dich ab

7. Schraube die Erwartungen an das Ergebnis herunter

8. Schaffe einen neuen Kontext

9. Stell dir vor, es wäre bereits geschafft

10. Erkenne den Nutzen der Prokrastination